Materialien & Herstellung

Materialsorten

Bei der Teppichherstellung werden diverse synthetische Garne verwendet, wie zum Beispiel Polyamid, Polyacryl, Polyester und Polypropylen, doch Teppiche von Parade werden größtenteils aus Polyamid hergestellt. Dieses Material ist nicht nur stark, sondern auch lichtecht, elastisch und antistatisch. Überdies ist es nicht leicht brennbar, was natürlich der Sicherheit zugutekommt.

Außer aus synthetischen Garnen hergestellten Teppichen bietet das Sortiment von Parade auch eine umfangreiche Kollektion von Wollteppichen. Wolle verfügt von Natur aus über eine große Spannkraft und Elastizität, zudem ist sie schmutzabweisend, von sich aus geräuschdämpfend und isolierend. Sie kann antistatisch gemacht werden, ist jedoch bei guter Luftfeuchtigkeit von Natur aus antistatisch.

Herstellung

Knüpfen (vor allem von Hand gefertigte Teppiche) und Weben (die Fertigung von Teppichen mit speziellen Farb- und Mustereffekten) sind die ältesten und bekanntesten Methoden der Teppichherstellung und werden schon seit Jahrhunderten angewendet.

Doch die meisten Teppiche, die Sie heute in den Geschäften finden, wurden mithilfe des modernen Tuftingverfahrens hergestellt. Diese Produktionsmethode ist Ende der Fünfzigerjahre entwickelt worden. Sie beruht auf einer von der Nähmaschine abgeleiteten Technik, nur eben auf eine Breite von vier oder fünf Metern ausgedehnt. Dazu werden über die ganze Breite des Teppichs Hunderte von Nadeln aufgestellt. Jede Nadel sticht einen durchlaufenden Faden durch das Grundgewebe, hin und zurück. Bei der Rückkehr der Nadel wird eine Schlinge geformt, die je nach Belieben durchgeschnitten wird oder nicht. Alle Teppiche von Parade werden gemäß dieser modernen Tuftingtechnik hergestellt.